28.04.2022

PwC-Stiftung ruft den Sonderpreis „Kulturelle Bildung“ im Rahmen des „Deutschen Lehrkräftepreises – Unterricht innovativ“ ins Leben

Erstmals kooperiert die PwC-Stiftung in diesem Jahr mit der Heraeus-Bildungsstiftung und dem Deutschen Philologenverband (DPhV): Im Rahmen des „Deutschen Lehrkräftepreises“ vergibt sie den Sonderpreis „Kulturelle Bildung“. Dieser wird an engagierte Lehrkräfte, Lehrkräfte-Teams oder Schulleitungen verliehen, die die Kulturelle Bildung an Schulen vorantreiben und sich dafür einsetzen, dass Schüler selbst kreativ werden und ihre Persönlichkeit entwickeln. Voraussetzung für die Bewerbung ist die Zusammenarbeit mit einem außerschulischen Partner (beispielsweise einer Kulturinstitution).

Die Nominierung für den „Lehrkräftepreis“ kann durch Schüler, Kollegen oder die Lehrkräfte selbst erfolgen und ist ab sofort bis zum 16.09.2022 möglich. Alle eingereichten Vorschläge werden von einer Jury geprüft und anhand folgender Kriterien bewertet:

  • Persönlichkeitsbildung
  • Innovative Vermittlung
  • Außerschulischer Lernort
  • Kulturelles Erbe und kulturelle Vielfalt
  • Partizipation
  • Interdisziplinarität

Die überzeugendste Einreichung wird im kommenden Jahr mit dem Sonderpreis „Kulturelle Bildung“ des „Deutschen Lehrkräftepreises – Unterricht innovativ“ im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung prämiert. Neben dem Preisgeld erhalten die Preisträger auch die Möglichkeit, Teil eines Alumni-Exzellenznetzwerks zu werden, und sind eingeladen, an einem jährlichen Exzellenzcamp teilzunehmen.

Der „Deutsche Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ” hat zum Ziel, die öffentliche Wertschätzung sowie das Image des Lehrberufs und der Arbeit der Schulleitungen zu steigern und wirkungsvolle Anstöße zur Verbesserung des Unterrichts an Schulen zu geben. Auf diese Weise wird das herausragende Engagement von Lehrkräften, Lehrkräfte-Teams und Schulleitungen für ihre Schulen geehrt.

 

 

Bewerbung um den Sonderpreis „Kulturelle Bildung“

Ausgezeichnet! Wirtschafts.Forscher!-Labor erhält das Comenius-Siegel 2022

Das „Wirtschafts.Forscher!-Labor (kurz: Wi.Fo!-Lab), die  virtuelle Lernplattform unseres Wirtschafts.Forscher!-Programms, wurde im Rahmen des 27. Comenius-EduMedia-Awards am 23.06.2022 in Berlin von einer internationalen Fachjury mit dem renommierten Comenius-EduMedia-Siegel 2022 ausgezeichnet.

mehr ...

Stiftungsratssitzung vom 17.05.2022

Am 17. Mai 2022 tagte der Stiftungsrat der PwC-Stiftung erstmals nach Pandemiebeginn wieder in Präsenz bei PwC in Frankfurt am Main. Der Stiftungsrat berät den Vorstand in allen Stiftungsangelegenheiten und insbesondere bei der Strategie- und Programmentwicklung. Ihm gehören Vertreter der PwC GmbH WPG als Stifterin sowie von Institutionen an, die über eine besondere Expertise auf den Themenfeldern der Stiftung verfügen. Der Stiftungsrat tagt zweimal jährlich gemeinsam mit dem Stiftungsvorstand, den Stiftungsreferenten und dem Leiter des PwC-Stiftungsteams.

mehr ...

Wirtschafts.Forscher! 2021/22 – Feierliche Abschlussveranstaltung in Frankfurt am Main

Nach zwei Jahren digitaler Unterbrechung war es wieder soweit: Am 05. und 06. Mai 2022 fand die feierliche Abschlussveranstaltung des Wirtschafts.Forscher!-Programms – der „Economic Youth Summit“ – in Frankfurt am Main statt.

mehr ...