21.10.2019

PwC-Stiftung ordnet Eigenprogramme neu – Stiftungsratssitzung mit Dr. Ulrich Störk

Am 21. Oktober 2019 tagte der Stiftungsrat der PwC-Stiftung unter dem Vorsitz von Dr. Ulrich Störk (Sprecher der Geschäftsleitung der PwC GmbH WPG) am Sitz der Stifterin in Frankfurt am Main. Das Gremium begrüßte die vom Stiftungsvorstand Anfang des Jahres angestoßene Neuordnung der beiden größten Eigenprogramme: Im Zentrum des „Wirtschafts.Forscher!“-Programms steht das sogenannte „Wi.Fo!-Lab“, das gemeinsam mit dem Institut für Ökonomische Bildung Oldenburg, dem Bildungsträger Education Y und der Medienagentur freiwerk B entwickelt wurde. Dabei handelt es sich um ein virtuelles Klassenzimmer, mit dem die Stiftung analoges wie digitales Lehren und Lernen im schulischen Kontext verbinden möchte. Das zweite, mit der Stiftung Zuhören durchgeführte Eigenprogramm „Klang.Forscher!“ wurde um die Komponente „Klangradar“ des Netzwerks Junge Ohren e. V. ergänzt. Beide Programmteile sind komplementär und sollen künftig unter dem Namen „Hör.Forscher!“ die Hör- und Zuhörbildung von Kindern und Jugendlichen verbessern.

Der Stiftungsrat berät den Vorstand in allen Stiftungsangelegenheiten und insbesondere bei der Strategie- und Programmentwicklung. Ihm gehören Vertreter der PwC GmbH WPG als Stifterin sowie von Institutionen an, die über eine besondere Expertise auf den Themenfeldern der Stiftung verfügen. Dies sind – in alphabetischer Reihenfolge – Dr. Christof Eichert (Schader Stiftung), Gesa Engelschall (Hamburgische Kulturstiftung), Cornelia Große Honebrink (PwC GmbH WPG), Dr. h.c. Beate Heraeus (Heraeus Bildungsstiftung), Nadja Picard (PwC GmbH WPG), Petra Raspels (PwC GmbH WPG), Prof. Dr. Ulrich Roth (Stiftung Würth), Erich Steinsdörfer (Deutsches Stiftungszentrum) und Dr. Ulrich Störk (Vorsitzender, PwC GmbH WPG).

Der Stiftungsrat tagt zweimal jährlich gemeinsam mit dem Vorstand, dem Stephanie Berger (Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft), Dr. Hans Friedrich Gelhausen (ehem. PwC GmbH WPG), Daniela Geretshuber (PwC GmbH WPG), Dr. Jan Konerding (ehem. PwC GmbH WPG) sowie Lutz Roschker (PwC GmbH WPG) angehören. Der Leiter des PwC-Stiftungsteams, Dr. Steffen Bruendel, nimmt ebenfalls an den Stiftungsratssitzungen teil.

 

Bild rechts: Stiftungsratsvorsitzender Dr. Ulrich Störk, © netzwerk photography, Carsten Lerp

Ausgezeichnet! Wirtschafts.Forscher!-Labor erhält das Comenius-Siegel 2022

Das „Wirtschafts.Forscher!-Labor (kurz: Wi.Fo!-Lab), die  virtuelle Lernplattform unseres Wirtschafts.Forscher!-Programms, wurde im Rahmen des 27. Comenius-EduMedia-Awards am 23.06.2022 in Berlin von einer internationalen Fachjury mit dem renommierten Comenius-EduMedia-Siegel 2022 ausgezeichnet.

mehr ...

Stiftungsratssitzung vom 17.05.2022

Am 17. Mai 2022 tagte der Stiftungsrat der PwC-Stiftung erstmals nach Pandemiebeginn wieder in Präsenz bei PwC in Frankfurt am Main. Der Stiftungsrat berät den Vorstand in allen Stiftungsangelegenheiten und insbesondere bei der Strategie- und Programmentwicklung. Ihm gehören Vertreter der PwC GmbH WPG als Stifterin sowie von Institutionen an, die über eine besondere Expertise auf den Themenfeldern der Stiftung verfügen. Der Stiftungsrat tagt zweimal jährlich gemeinsam mit dem Stiftungsvorstand, den Stiftungsreferenten und dem Leiter des PwC-Stiftungsteams.

mehr ...

Wirtschafts.Forscher! 2021/22 – Feierliche Abschlussveranstaltung in Frankfurt am Main

Nach zwei Jahren digitaler Unterbrechung war es wieder soweit: Am 05. und 06. Mai 2022 fand die feierliche Abschlussveranstaltung des Wirtschafts.Forscher!-Programms – der „Economic Youth Summit“ – in Frankfurt am Main statt.

mehr ...