Leitbild

Seit über zehn Jahren setzt sich die PwC-Stiftung erfolgreich dafür ein, allen Kindern und Jugendlichen in Deutschland kulturelle Bildung zugänglich zu machen. Unter dem Dach des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft unterstützt sie dazu Projekte, die Kinder und Jugendliche aktiv an Kunst und Kultur heranführen und kulturelle Inhalte verstärkt in der Bildung verankern.

Für die Zukunft hat sich die PwC-Stiftung zusätzlich zum Ziel gesetzt, eine Brücke zwischen ökonomischer und kultureller Bildung zu schlagen. Dabei geht es darum, eine werteorientierte Wirtschaftsbildung zu vermitteln, die handlungsorientiert und auf niedrigschwellige Weise die Verbindung der beiden Disziplinen Wirtschaft und Kultur ermöglicht. Wie schon bisher geht es der PwC-Stiftung um ergebnisoffene, kreative und partizipative Ansätze, die die Neugier der Kinder und Jugendlichen und zugleich die Lust am Lernen fördert. Auch die Breitenförderung, beispielsweise durch Kooperationen mit Schulen, ist der PwC-Stiftung weiterhin ein besonderes Anliegen.

Neben den Förderprojekten unterstreichen vor allem die beiden neuen Eigenprogramme Klang.Forscher! und Wirtschafts.Forscher! die interdisziplinäre Ausrichtung der Stiftung. Wie schon das erste Eigenprogramm Kultur.Forscher!, das 2008 gemeinsam mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung aufgesetzt wurde, arbeiten beide Programme mit der Methodik des Forschenden Lernens.

Das könnte Sie auch interessieren