17.05.2022

Stiftungsratssitzung vom 17.05.2022

Am 17. Mai 2022 tagte der Stiftungsrat der PwC-Stiftung erstmals nach Pandemiebeginn wieder in Präsenz bei PwC in Frankfurt am Main. Der Stiftungsrat berät den Vorstand in allen Stiftungsangelegenheiten und insbesondere bei der Strategie- und Programmentwicklung. Ihm gehören Vertreter der PwC GmbH WPG als Stifterin sowie von Institutionen an, die über eine besondere Expertise auf den Themenfeldern der Stiftung verfügen. Der Stiftungsrat tagt zweimal jährlich gemeinsam mit dem Stiftungsvorstand, den Stiftungsreferenten und dem Leiter des PwC-Stiftungsteams.

Der Fokus dieser Sitzung lag auf dem Jubiläumsjahr der Stiftung, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert. Unter dem Motto „20 Jahre Wirkung – 20 Jahre PwC-Stiftung“ sind verschiedene Veranstaltungen geplant. Die Festveranstaltung wird umrahmt von der Eintragung der PwC-Stiftung in das Goldene Buch der Stiftungen der Stadt Frankfurt am Main. im Herbst dieses Jahres. Zuvor wird im Sommer 2022 die digitale Jubiläumsausstellung in der virtuellen Galerie der PwC-Stiftung eröffnet und einen Rückblick auf 20 Jahre erfolgreiche Stiftungsarbeit bieten.

Außerdem befasste sich der Stiftungsrat vor dem Hintergrund des russisch-ukrainischen Krieges mit der aktuellen politischen Lage und verschiedenen Schlussfolgerungen mit Blick auf die Stiftungsarbeit. Nach Ansicht des Gremiums zeige der Krieg mit seinem geopolitischen Vor- und seinem militärischen Verlauf sowie mit seinen (wirtschafts-) politischen Folgen, dass sich die Grundfragen des ethischen bzw. moralisch guten Handelns in verschiedenen Handlungskontexten glichen. Kriege gewichteten die Politikfelder neu und führten zu einer Bedeutungsverschiebung innerhalb der Sektoren der Wirtschaft. Der Rat diskutierte die Grundfragen der Ethik anhand aktueller Zielkonflikte und empfahl, den Themenschwerpunkt Ökonomische Bildung um den Aspekt der Ethik im (wirtschafts-) politischen Kontext zu erweitern und didaktisch wie methodisch für Schüler aufzubereiten.

 

Petra Justenhoven ist Vorsitzende des Stiftungsrates

Nach Ablauf der Amtszeit von Dr. Ulrich Störk als Mitglied – und damit auch Vorsitzender – des Stiftungsrates Ende Juni 2022 hat der Stiftungsvorstand Petra Justenhoven rückwirkend zum 1. Juli 2022 in den Stiftungsrat berufen.

mehr ...

Sozialer Gründergeist auf der Summer School geweckt! Schüler entwickeln nachhaltig und sozial ausgerichtet Startups

Gemeinsam mit dem Verein Social Entrepreneurship Education und der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen hat die PwC-Stiftung vom 05. bis zum 09. September 2022 eine "Social Entrepreneurship Summer School" veranstaltet.

mehr ...

Vor zwanzig Jahren: Gründung der PwC-Stiftung

Vor genau zwanzig Jahren, am 3. Juli 2002, beschloss die Unternehmensleitung von PwC, eine gemeinnützige Stiftung zur Förderung der Jugendbildung zu gründen. Seit dem Zusammenschluss von Coopers & Lybrand Deutsche Revision mit Price Waterhouse Deutschland 1998 entwickelte sich PwC erfreulich.

mehr ...