11.03.2021

KULTURLICHTER-Preis für das Fabmobil

Unser langjähriges Förderprojekt „Fabmobil – eine fahrende Kunst- und Digitalwerkstatt für den ländlichen Raum“ wurde am 11. März 2021 im Rahmen einer digital übertragenen Zeremonie für seinen innovativen Ansatz ausgezeichnet. Das Konzept einer fahrenden Technologiewerkstatt, die digitale Kulturangebote in ländliche Regionen bringt, überzeugte die Jury des diesjährigen KULTURLICHTER-Preises. Gemeinsam mit unserem Partner Constitute e.V. freuen wir uns sehr über diese Auszeichnung.

„KULTURLICHTER – Deutscher Preis für Kulturelle Bildung“ heißt die Auszeichnung für den innovativen Einsatz digitaler Instrumente in der kulturellen Bildung und der Kulturvermittlung. Der Preis ist mit insg. 40.000 Euro dotiert und wird in drei Kategorien vergeben. Bund und Länder hatten diesen neuen Preis für digitale kulturelle Bildung 2020 ausgelobt und nun erstmals verliehen.

Das „Fabmobil“ erhielt die Auszeichnung in der Kategorie „Preis der Länder“, die gezielt ein Projekt würdigt, das in seiner Idee und Konzeption regional und überregional übertragbar ist. Dass das Fabmobil genau diesem Ansatz gerecht wird, hat es in den letzten Jahren bewiesen. Der mit Digitaltechnik und Werkzeugmaschinen ausgestattete Doppeldeckerbus fährt Schulen, Jugendzentren und Begegnungsorte im ländlichen Raum an und bietet Kurse zu 3D-Druck, Hacking, Robotik und Programmierung für Kinder und Jugendliche an. Das Fabmobil vermittelt neue digitale Kreativtechnologien sowie computergestütze Kunst und Gestaltung – und das ganz besonders in Regionen, in denen es an solchen Angeboten häufig fehlt.

Das Projekt wird seit 2017 von der PwC-Stiftung unterstützt. Mittlerweile hat sich das Angebot verstetigt und ausgeweitet. Aktuell produziert das Fabmobil Videotutorials, die Schüler dazu inspirieren und befähigen, eigenständig und von Zuhause aus kreativ und künstlerisch zu experimentieren. Weitere Informationen zum Fabmobil und den Tutorials finden Sie hier.

© Constitute e. V.

Ausgezeichnet! Wirtschafts.Forscher!-Labor erhält das Comenius-Siegel 2022

Das „Wirtschafts.Forscher!-Labor (kurz: Wi.Fo!-Lab), die  virtuelle Lernplattform unseres Wirtschafts.Forscher!-Programms, wurde im Rahmen des 27. Comenius-EduMedia-Awards am 23.06.2022 in Berlin von einer internationalen Fachjury mit dem renommierten Comenius-EduMedia-Siegel 2022 ausgezeichnet.

mehr ...

Stiftungsratssitzung vom 17.05.2022

Am 17. Mai 2022 tagte der Stiftungsrat der PwC-Stiftung erstmals nach Pandemiebeginn wieder in Präsenz bei PwC in Frankfurt am Main. Der Stiftungsrat berät den Vorstand in allen Stiftungsangelegenheiten und insbesondere bei der Strategie- und Programmentwicklung. Ihm gehören Vertreter der PwC GmbH WPG als Stifterin sowie von Institutionen an, die über eine besondere Expertise auf den Themenfeldern der Stiftung verfügen. Der Stiftungsrat tagt zweimal jährlich gemeinsam mit dem Stiftungsvorstand, den Stiftungsreferenten und dem Leiter des PwC-Stiftungsteams.

mehr ...

Wirtschafts.Forscher! 2021/22 – Feierliche Abschlussveranstaltung in Frankfurt am Main

Nach zwei Jahren digitaler Unterbrechung war es wieder soweit: Am 05. und 06. Mai 2022 fand die feierliche Abschlussveranstaltung des Wirtschafts.Forscher!-Programms – der „Economic Youth Summit“ – in Frankfurt am Main statt.

mehr ...